Gottesdienst mit Goldener Hochzeit

Wie üblich versammelten sich die Geschwister am Sonntag in Ihrer Kirche. Doch der Gottesdienst am 15.11.2015 hatte ein besonderes Gepräge, da Mitglieder aus der Gemeinde den Segen zur Goldenen Hochzeit erhielten.

Der Vorsteher der Gemeinde, Bezirksevangelist Quandt, diente dazu mit einem Bibelwort aus 2.Korinther 1, die Verse 21 und 22: „Gott ist´s aber, der uns fest mach samt euch in Christus und uns gesalbt und versiegelt und in unsre Herzen als Unterpfand den Geist gegeben hat.“. In dem Dienen wurde deutlich, dass uns der Heilige Geist gegeben ist, welcher uns immer daran erinnern soll, dass wir Gottes Eigentum sind. Dieser ist es auch, der uns antreibt den Willen Gottes zu erkennen und ihn auch umzusetzen. Da wir als Gotteskinder aus Wasser und Geist geboren sind, gehören wir zur königlichen Priesterschaft und wollen uns daher in den Dienst Gottes stellen.

Im Verlaufe des Gottesdienstes spendete der Bezirksevangelist dann den Segen zur Goldenen Hochzeit. In seiner Ansprache gab er dem Goldenen Paar ein Bibelwort aus Psalm 91, die Verse 1 und 2: „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.“. So wie bisher, mögen die Geschwister sich zum Herrn halten und daraus die notwendige Sicherheit für die Zukunft nehmen.
Die ganze Gemeinde stellte sich mit unter den Segen des himmlischen Vaters.