Karfreitagsgottesdienst mit Bischof Novicic

Der diesjährige Karfreitag war für die Geschwister der Gemeinde Malchin ein besonderer, denn Bischof Novicic besuchte die Gemeinde. Für den Gottesdienst verwandte er dazu ein Bibelwort aus Lukas 22, Vers 46: "Was schlaft ihr? Steht auf und betet, damit ihr nicht in Anfeschtung fallt!".
In seinem Dienen ging der Bischof zunächst auf das Karfreitagsgeschehen ein und machte bewusst, dass uns dieses Geschehen nicht unberührt lassen kann. Im Gegeteil - es erlebt jeder einzelne von uns seinen "eigenen Karfreitag" in den Sorgen und Problemen die auftreten können. Der Bischof gab die Zuversicht, dass das Osterfest ganz eng mit dem Karfreitag verknüpft ist und jeder von uns auch aus seinem "eigenen Karfreitag" herauskommt. Wichtig dabei ist, dass keine Distanz zwischen uns und Gott entsteht. Das Gebet ist eine große Kraftquelle, um Distanzen überwinden zu können, so der Bischof.
Musikalisch wurde der Gottesdienst durch einzelne Musikstücke und dem Gemeindechor umrahmt.