Erntedankgottesdienst mit Apostel Böttcher

Unser Apostel diente der Gemeinde Malchin mit einem Wort aus Lukas 12, Vers 27 und 28. Der Apostel ging in seinem Dienen auf den Hinweis Jesu ein, dass das Sorgen um das irdische nicht im Vordergrund stehen möge.
Unser große Gott lässt uns seine ganze Zuwendung und Fürsorge erleben. Selbst wenn wir merken dass unser Glaube nicht sehr groß ist, wollen wir uns immer wieder vertrauensvoll an unseren großen Gott wenden, so unser Apostel.
Das Dienen des Apostels ergänzten der Priester Böttcher, Vorsteher der Gemeinde Teterow, und unser Bezirksälteste.