Heilige Wassertaufe in Malchin
"Entschieden im Glauben"

Am 13.08.2017 empfingen zwei Kinder in der Gemeinde Malchin das Sakrament der Heiligen Wassertaufe.

Der Bezirksevangelist Quandt diente der Gemeinde mit einem Bibelwort aus: Epheser 4,14:

"… damit wir nicht mehr unmündig seien und uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen durch trügerisches Spiel der Menschen, mit dem sie uns arglistig verführen." 

In seiner Predigt unterstrich der Evangelist die Merkmale einer entschiedenen Glaubenshaltung gegenüber Gott. Dabei stellte er Jesus Christus in den Mittelpunkt, der als "Glaubensanker" ein wichtiges Vorbild ist. Besonders für die Eltern der Täuflinge gab es so manchen lieben Ratschlag und Hinweis im Hinblick auf die Verantwortung, die sie für ihre Kinder bei der Heiligen Wassertaufe übernehmen. Die Predigt wurde durch das Dienen des Hriten Fritzsche ergänzt. 

Vor der gemeinsamen Feier des Heiligen Abendmahls, traten die Eltern mit ihren Kindern vor den Altar und gaben das Versprechen, ihre Kinder im Glauben an Jesus Christus und sein Evangelium zu erziehen. Dann wurden die Täuflinge im Namen des dreieinigen Gottes mit Wasser getauft. Im Anschluss feierte die Gemeinde das Bekenntnismahl Jesu Christi.